Inspirierende Lebensgeschichten
Online Kongress - Tag 6

Dein Online Zugang

zum Kongresspaket
99,00 Einmalig
  • Unlimitierter Online Zugang zu allen 38 Lebensgeschichten
  • Video-Download Möglichkeit

Iris Zimmer

Iris Zimmer ist Kongressveranstalterin, begeisterte Gärtnerin und Visionärin.

Nachdem Iris sich in diesem Leben viele ihrer verschiedensten Träume verwirklicht hat, hat sie sich wieder ihres ganz ursprünglichen Traumes entsonnen. Ein Stückchen Land auf dem sie Leben und Sein kann. Sie hat sich wieder mit den Dingen verbunden, die ihr wichtig sind, und lebt einen glücklichen und gesünderen Lebensstil auf dem Land. Aus Herzen gibt sie das weiter, was Iris auf ihrem Weg unterstützt. Daher veranstaltet sie regelmäßig wundervolle Kongresse für Dich.

Konstantin Peterson

Über die letzten 4 Jahre veröffentlichte Konstantin Peterson über 13 Onlinekongresse, führte über 400 Interviews und erreichte damit 100 tausende Menschen. Konstantin begleitet Menschen persönlich, ethisch online Einnahmen zu erzielen ohne das Haus zu verlassen. Konstantin popularisiert das Konzept von der Summit Mastery und ist Gründer der Software ClickSummits. ClickSummits unterstützt Menschen dabei schnell ihre Vision als Onlinekongress zu realisieren.

Eric Peters

Eric Peters lebt seine Kreativität durch Coretecs, einem Kreativ Netzwerk aus Tirol, aus. Zu seiner Vision gehört es Menschen zu vernetzen, die ihre Leidenschaft zu ihrem Beruf machen möchten und/oder diverse Gebiete kennenlernen wollen. Dazu gehören zum Beispiel Gebiete wie Film oder Fotografie.

Möchtest Du mir eine finanzielle Wertschätzung zukommen lassen, jedoch kein Kongresspaket kaufen?
Dein Wertschätzungs-Geschenk nehme ich dankbar über mein Wise-Konto entgegen:
Nina Muigg
IBAN: BE34 9673 7995 1790
BIC: TRWIBEB1XXX
Betreff: Spende Lebensgeschichten Kongress

6 thoughts on “Inspirierende Lebensgeschichten Tag 6

  1. Entdeckte erst heute diesen online-Kongress – freue mich über meine Offenheit, mit meinen 68 Jahren jüngeren Menschen zuzuhören und ich sie bewundern kann, wie sie mit Mut, Intuition, Selbst-Bewusstsein und Kreativität etc. es geschafft haben, ihren ganz eigenen Weg zu gehen!!
    Danke von Herzen dafür!
    Ihre Statements haben mich sehr berührt und mich wieder daran erinnert, dass es nie zu spät ist, Träume zu haben, Kreativität neu zu entdecken und seiner Intuition zu folgen!

    Liebe Nina, Deine Abschlussfragen „wie würdest Du Dein Leben beschreiben, wenn du mit 100 Jahren auf es zurückblicken würdest“ (oder so ähnlich) haben mich sehr nachdenklich gemacht und auch irgendwie wachgerüttelt….

    Danke für dieses Kongressthema!
    Danke für Dein Engagement!
    Danke an die wunderbaren Menschen, die von sich berichten!!

    1. Danke, liebe Renate, empfinde es genauso wie du. Werde am 1.1. 70 Jahre, möchte ein neues Leben beginnen. Werde gebremst durch pflegebedürftigen Ehemann. Sind jetzt am Planen, eine gemeinsame gute Lösung für alle zu finden. Wäre vielleicht auch ein Thema für einen Kongress. Vor allem das Wie und finanzielle Möglichkeiten. U.a. hat mich Iris Zimmer mit ihrer Naturverbundenheit begeistert, verfolge sie schon längere Zeit. Doch auffällig sind die jungen Menschen, im Alter meiner Jüngsten, die neue Wege gehen. Dafür bin ich sehr dankbar und klopfe mich dabei auf meine Schulter. Schließlich haben wir die Vorarbeit geleistet!

  2. So berührend der Werdegang von Konstantin Peterson. Ich finde mich in gesagten Worten wieder. Jüngere Menschen wagen, trauen sich!
    Bin in den 60-zigern und stehe an einem Pkt. – alles zu verlieren.
    Diese jungen Menschen träumen, leben und zeigen es mir. WoW!
    Mir fehlt der Mut, der Wagemut, auch ich in den Anfang 60zig träume noch. Darf ich das noch??
    Konstantinos Worte trafen mich so.

    Deine Tiefe und Souverinitaet Nina, eine wunderbare Begabung.

    1. Liebe Janet, danke für das Teilhaben an Deinen Gefühlen und Gedanken. Überall, wo Du Dich wiederfindest, liegt auch ein Teil Deines Potentials. Du wirst jetzt daran erinnert, dass es sich lohnt bewusst zu träumen. Das, was durch diese Träume in uns wachgerufen wird – Gefühle, Bilder – hilft der Welt. Unsere buntesten und lebendigsten Träume sind ein wesentlicher Teil der Transformation. Wir sind mutig, wenn wir wieder träumen wie ein Kind. Danke, dass Du Dich jetzt genau daran erinnerst. Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bist Du bereit in Deine Leuchtkraft zu kommen?
Teste den Leuchtkraft TV Gold für 7 Tage kostenfrei

Über die Kongress-Veranstalterin

Ich bin Nina Muigg

Seit meiner frühsten Kindheit wollte ich das erkennen, erfahren und erforschen, was wahr ist statt mir schön zurechtgerückte Geschichten anzuhören und dem blind zu glauben. Ich bemerkte intuitiv oft, dass irgendetwas hier nicht stimmt. Und das, seit ich hier auf dieser Erde bin. 

Ich wollte tiefer gehen und das Erforschen der Wahrheit, der wahren Absicht und der 

wahren Geschichte hinter allem begleitet mich seitdem. Dazu gehört das Erforschen der weltweit stattfindenden Manipulation und im weiteren Sinne das Erforschen meiner ursprünglichen Natürlichkeit und Leuchtkraft.

Auf diesem Weg begleite ich mittlerweile viele Menschen.

Es liegt mir am Herzen, dass immer mehr Menschen den Mut haben in ihre Leuchtkraft zu kommen und das zu Leben, was ihnen wirklich entspricht.

Meine Aufgaben sehe ich im Öffnen von Bewusstseinsräumen, im Begleiten auf dem Weg in die innere Leuchtkraft und in der Führung von Interviews zu Themen wie bewusste Lebensgestaltung, Beleuchtung von Manipulation und allem, was am Weg der Eigenverantwortung beitragen kann.

Vision

Meine Vision ist es die Menschen in ihrer vollen Leuchtkraft zu sehen. Frauen haben ihre Weiblichkeit angenommen und verkörpern diese auf eine natürliche und gesunde Weise. Männer haben ihre Männlichkeit angenommen und verkörpern diese auf eine natürliche und gesunde Weise. Kinder dürfen wirklich Kind sein und werden am Weg ihrer Potentialentfaltung begleitet. Die Menschen sind im Frieden mit den weiblichen, männlichen und kindlichen Kräften in sich selbst und somit auch im Außen. Das Leben wird passend zum individuellen wahren Wesen gestaltet. Das Fühlen ist zu einer ganz natürlichen Fähigkeit geworden. Es ist ganz klar, dass alles, was in uns gefühlt werden möchte, gefühlt wird. Schattenarbeit gehört zum Alltag wie Zähneputzen. Die Menschen kennen ihre Grenzen und setzen sie ganz klar selbst. Sie stehen für sich ein. Durch die Übernahme der Verantwortung für das eigene Leben entsteht ein gesundes Miteinander, wo wir uns wieder wertschätzen, lieben und in der jeweiligen individuellen Vision unterstützen. So etwas wie blinden Gehorsam gibt es für die Menschen, die ihr Leben selbst gestalten wollen, nicht mehr. Jeder Mensch hat die Freiheit sich selbst für etwas aus innerer Kraft und Liebe heraus zu entscheiden und nach der Herzenswahrheit zu leben. Die Menschen drängen anderen nichts auf und respektieren deren Entscheidungen. Jeder erkennt, dass er Schüler und Lehrer ist und ist bereit genau das zu lernen, was er für seinen Lebensweg braucht. Es ist ganz natürlich, dass jeder Mensch das, was er selbst gelernt hat an interessierte und offene Menschen weitergibt.