Schön, dass Du da bist.

Warum befinde ich mich auf dem jetzigen Weg?

Kleine Kinder sind meistens noch spielerisch, neugierig, offen, interessiert, fröhlich und authentisch. Leider geht genau das bei den meisten irgendwann verloren. So war das auch bei mir für eine Zeit lang.


Als Kleinkind war ich von Natur aus fröhlich und verspielt. Mich freute das Leben und ich war sehr offen für das, was an jedem Tag geschah.


Bei mir veränderte sich das, als ich in die Schule kam.


Es gab viele Erfahrungen, wo ich von Kindern schikaniert und von Erwachsenen gebremst oder zurechtgewiesen wurde. Ich traute mich irgendwann nicht mehr all das zu zeigen, was ich bin. Seitdem lernte ich, was es bedeutet Herzschmerz zu fühlen und sich weit weg vom wirklichen Zuhause (in sich) zu fühlen. Statt weiterhin aufzublühen und so lebendig zu sein, verlor ich sogar die Lust an meinem Leben.


Es gab ein paar Jahre, wo ich keinen wirklichen Sinn in dem sah, was ich lebte. Nichts von dem, was ich machen „musste“, fühlte sich echt und frei an. Die Schulzeit war für mich ein Zwang und ich freute mich auf den Tag, an dem ich das Gefängnis endlich verlassen konnte.


Doch als dieser Zeitpunkt immer näher rückte, fühlte ich mich innerlich sehr leer und war an einem meiner tiefsten Punkte angelangt. Ich erkannte, dass es „da draußen“ keine Arbeit und keinen fertigen Weg gab, die oder den ich wählen wollte. Und damals wusste ich noch nicht, wie ich meine Vision und Fähigkeiten entdecken und selbst den Weg erschaffen kann. 


Heute bin ich dankbar über diese schmerzhaften Erfahrungen, denn mir ist bewusst geworden, was mir im Leben wirklich wichtig ist und wie es sich anfühlt auf die Intuition zu hören und standhaft den eigenen Weg zu gehen. Auch den Umgang mit Kritik, Mobbing oder generell Stimmen im außen, die etwas anderes sagen als ich fühle, habe ich dadurch lernen können.


Ich bin froh, dass ich mich nicht für einen Weg entschieden habe, wo ich irgendeine Arbeit mache, die mir nichts bedeutet, um Geld zu verdienen, das ich zum Überleben und für die Kompensation meiner inneren Unzufriedenheit und meine mir selbst auferlegten Rollen auszugeben und mir gesellschaftlich einen Status aufzubauen, der mir nicht wirklich entspricht nur um dazuzugehören und meine wahre Stimme zu verleugnen.


Mein Streben nach etwas, was sich für mich wahr und stimmig anfühlt und authentisch ist, begleitete mich mein Leben lang.


Es war bewusst oder unterschwellig immer fühlbar. 
Daher wählte ich oft den „Unbequemeren“ Weg und entschied mich dafür Dinge zu lernen, die für mich wichtig waren und Dinge zu Ver-Lernen, die mir nicht entsprachen. Das Ver-lernen von Unauthentischem und Vertrauen lernen auf meine Intuition waren jahrelang sehr herausfordernd.


Diese Ausrichtung zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben, weil ich meinem Wesen treu geblieben bin – Sie hängt direkt mit meiner Vision und Berufung zusammen:

Die Rückkehr zum wahrhaftigen Menschsein,
das Entfalten der inneren Natürlichkeit,
das Entdecken der ursprünglichen Fähigkeiten des Menschen,
die Beleuchtung von Manipulation und Indoktrination
und die Arbeit mit dem Bewusstsein.


Genau diese Themen lasse ich in jedes Online Projekt mit einfließen, sodass andere Menschen ebenfalls auf ihrem Weg zur Bewusstwerdung inspiriert werden können.


Was sich durch meinen Weg immer wieder herauskristallisiert hat ist, dass es wichtig ist sich den eigenen Ängsten zu stellen. Oft liegen da große Potentiale dahinter. Ich stellte mich ihnen vor allem, als ich damit anfing Interviews zu führen, meine Gefühle, Botschaften und Gedanken öffentlich zu teilen und zu lernen zu dem, was ich mache und bin, zu stehen.


Und genau dazu möchte ich andere Menschen ebenfalls inspirieren.

Wie ist Leuchtkraft entstanden?

 

Ende 2018 nahm ich erstmals an einem Online Kongress teil. Das Format war mir vorher unbekannt. Irgendetwas berührte mich innerlich, als ich ein bestimmtes Interview sah. Diese Berührung begleitete mich einige Tage lang und ich bekam den Impuls selbst einen Online Kongress zu erschaffen.

 

Zuerst war ich über diesen Impuls eher schockiert als erfreut.
Denn wie sollte ich denn plötzlich einen Online Kongress auf die Beine stellen ohne das Know-How? Und wie sollte ich das schaffen, wenn ich doch Angst davor hatte mich zu zeigen?

 

Naja, es ließ mich trotzdem nicht los und ich begann mit der Recherche über technische Programme und dem spielerischen Aufbau einer Website für den Kongress.

 

Im Laufe der Zeit versetzte ich mich gefühlsmäßig so oft in Interviews, dass ich das Gefühl hatte, der Kongress hat eigentlich bereits stattgefunden. Aus diesem Gefühl heraus schrieb ich an einem einzigen Tag 10 Anfragen an Sprecher, die ich gerne interviewen wollte.

 

Nach einer halben Stunde kam die erste Zusage und ich wusste:
Oh – jetzt muss ich den Online Kongress also tatsächlich auch umsetzen!

 

Da tauchten die ersten Ängste auf. Doch zugleich war da noch etwas anderes.

 

Seit der Entscheidung einen Online Kongress zu veranstalten, tauchte meine zuvor verschüttete Fröhlichkeit, Verspieltheit, Offenheit, Lebensfreude und Neugierde wieder auf.

 

Die Manifestation vom Leuchtkraft Online Kongress Ende 2019 ist mir gelungen. Ich konnte dadurch wertvolle Erfahrungen sammeln und ich fühlte, dass das Einschlagen dieses Weges ausschlaggebend für mein weiteres Leben sein würde.

 

Das führte dazu, dass ich mich weiterhin von meinen intuitiven Impulsen führen ließ und jedes Mal, als ein Projekt zu Ende war kurz darauf einen weiteren solchen Impuls hatte.

 

 

Leuchtkraft ist nicht nur der Titel meines ersten Kongresses, sondern verkörpert für mich gemeinsam mit dem Löwen das Gefühl die innere Souveränität und Kraft wieder angenommen und integriert zu haben.

 

Denn:

Du bist der Kapitän Deines Lebens – Erinnere Dich daran!

Frei denken, sprechen, fühlen & wirken – Das ist unser Geburtsrecht.

Wie war und ist es mir möglich meine Vision zu erkennen?

 

Seit dem Impuls von 2018 nehme ich meine Intuition immer besser wahr und lerne ihr zu vertrauen.

 

Dadurch wird meine Vision immer fühlbarer. Das Entdecken meiner Vision war und ist ein längerer Prozess, der vor allem durch eines möglich wird:

 

Hingabe.

 

Hingabe ist mein Schlüssel für das Leben meiner Berufung.

Wenn ich ganz in das, was ich aus Herzen heraus fühle eintauche, komme ich in einen kreativen Flow-Zustand, durch welchen ich genau das entstehen lasse, wofür die Zeit gerade reif ist.

 

In diesem Zustand bin ich meinem wahren Wesenskern sehr nahe und erinnere mich immer mehr daran, warum ich jetzt hier auf der Erde bin,
welche Fähigkeiten ich wirklich habe,
was authentisch ist und was nur künstlich anerzogen,
wie ich der Welt dienen kann und
wie es sich anfühlt die Verbundenheit zum Universum zu spüren.

 

Die Erinnerung an die Natürlichkeit und Ursprünglichkeit ist ein wesentlicher Teil meiner Vision.

 

Es gibt so viel mehr von unserem wahren Wesen zu entdecken.
In meiner Vision sind die Menschen wieder so neugierig, spielerisch, offen, interessiert und lebensfroh, wie kleine Kinder.

 

Ich liebe es, die Leuchtkraft in den Augen und Herzen der Menschen zu sehen.

Über welche Events und Kanäle wirke ich?

 

Mein Hauptfokus liegt beim Organisieren und Veranstalten von

Online Events, wo Menschen zu Wort kommen und einen Raum bekommen, mit denen ich aus Herzen heraus in Resonanz gehe und dem Öffnen von Bewusstseins-Räumen, wodurch die Menschen ihrem wahren Wesen näher kommen können.

 

Hier gebe ich Dir einen Einblick in vergangene und künftige Online Events:

 

2019 ist zusätzlich zum Leuchtkraft Online Kongress der Leuchtkraft TV auf YouTube entstanden.

Dort veröffentliche ich Botschafts-Videos, Podcast-Folgen, persönliche Videos mit meinen Interessen, Trailer von Projekten, Interviews und alles, was sich gerade stimmig anfühlt.

 

2020 habe ich den Manifestationskraft Online Kongress veranstaltet,

im Juni 2021 den Menschheit am Scheideweg – Fremdbestimmung oder Eigenverantwortung? Online Kongress Teil 1 und
im November 2021 den Menschheit am Scheideweg – Fremdbestimmung oder Eigenverantwortung? Online Kongress
Teil 2 und der Teil 3 erscheint vom 22.-29. Juni 2022.

 

Es sind insgesamt 3 verschiedene Telegram-Kanäle entstanden:

Leuchtkraft TV

Leuchtkraft TV Gold

Menschheit am Scheideweg

 

2022 habe ich zum ersten Mal Online Tage mit Dr. Raik Garve, Jan Walter und Robin Kaiser zum Thema „Aktiv in die Eigenveranstaltung“ kreiert.

Das war wieder eine neue Herausforderung, wodurch ich viel lernen durfte.

 

Kürzlich habe ich eine Facebook-Seite erstellt:

Leuchtkraft – Kraftvoll statt machtlos sein

 

2022 entstehen noch mehr Online Tage in Kooperation mit Menschen, mit denen ich in Resonanz gehe.

 

Es entstehen in Zukunft außerdem weitere Online Kongresse.

 

Der Leuchtkraft TV Gold, mein Kern-Projekt, wo bereits alle meine vergangenen Online Projekte online sind, wird ebenfalls laufend erweitert. Alle künftigen Online Projekte sind dort für Mitglieder automatisch sichtbar. Online Kongresse und Online Tage sind sowohl für die Mitglieder vom Leuchtkraft TV Gold, als auch für die Menschen sichtbar, welche sich nur für die einzelnen Online Events interessieren.

 

Die Möglichkeiten, welche durch meine intuitiven Impulse entstehen, öffnen ständig neue Türen. Viele neue Menschen treten in mein Leben. Freundschaften entstehen. Der Austausch mit Gleichgesinnten nimmt zu. Ich fühle mich lebendig dabei und weiß, dass ich durch meine Berufung meine Kreativität gut leben kann. Dafür bin ich sehr dankbar.

 

Hier kannst Du alle meine Kanäle und Online Events finden.

Viel Freude auf Deiner Entdeckungsreise und ich freue mich darauf Dich an meinem Wirken teilhaben zu lassen.